Flower Flower

INFORMATIONEN

Pendelumgang

Umgang mit dem Pendel

Die dominierende Hand hält normalerweise das Pendel. Für die Ermittlung der Richtungsanzeige, wird der Arm auf den Ellbogen gestützt und die Schnur von dem Pendel zwischen Daumen und Zeigefinger gehalten. Das Pendel sollte direkt nach unten hängen und frei schwingen. Dann wird abgewartet bis das Pendel seine Ruhestellung erreicht hat. Diese Ruhestellung muss nicht zwingend ein Stillstand des Pendels sein! Bei manchen Leuten, ist die Ruhe- bzw. Wartestellung des Pendels, auch ein Schwingen oder Drehen in eine bestimmte Richtung.
Wichtig ist herauszufinden, ob das Pendel ganz still zum Stehen kommt, oder ob es im Wartezustand eine bestimmte Richtung einschlägt.
Das Pendel wird langsam und systematisch über den abzusuchenden Bereich geführt. Dies kann eine Karte, ein Foto oder verschiedene Körperteile sein. Die Ausschläge des Pendels sollten notiert werden.

Ausschläge des Pendels
In der Regel schwingt das Pendel senkrecht vor und zurück, wenn es „Ja“ meint und waagerecht vor dem Pendler hin und her, bei „Nein“. Ein Rechtskreis im Uhrzeigersinn kann ebenfalls „Ja“ oder positive Energie bedeuten und entsprechend, der Linkskreis „Nein“ oder negative Energie. Diagonale Bewegungen oder Ellipsen können „Vielleicht“ bedeuten, oder dass die Frage derzeit nicht zu beantworten ist. Darüber hinaus, gibt es noch viele weitere Pendelfiguren, wie z.B. Achter, Spiralen, etc. für den geübten Pendler.

Um festzustellen, wie das eigene Pendel wirklich schwingt, ist es wichtig sich ruhig und konzentriert hinzusetzen und das Pendel zu bitten, die Bedeutung der einzelnen schwingungen anzuzeigen.
Am Besten nimmt man sich hierfür einen Zettel und Stift, um sich die Ergebnisse zu notieren. Dann wird mit dem Befragen des Pendels begonnen.

    „Bitte zeige mir welche Richtung ´Ja`anzeigt.“
    „Bitte zeige mir welche Richtung ´Nein`anzeigt.“
    „Bitte zeige mir welche Richtung ´positive Energie`anzeigt.“
    „Bitte zeige mir welche Richtung ´negative Energie`anzeigt.“
    „Bitte zeige mir welche Richtung ´neutrale Energie`anzeigt.“
    „Bitte zeige mir welche Richtung ´keine Antwort möglich`anzeigt.“

Wenn die Antwortbewegungen des Pendels einmal notiert sind, sollte man die Antworten auch einhalten, denn diese werden sich nie mehr für dieses Pendel ändern. Wenn die diagonale Bewegung heute „Nein“ heißt, heißt sie auch in 15 Jahren noch „Nein“. Die einzige Ausnahme, gilt bei einem Wechsel der Pendelhand! Denn hierfür sollte die Abfrageprozedur noch einmal durchgeführt werden.

Nach dem Abfragen der Pendelbewegungen, kann man sehr viele Dinge einfach auspendeln. Es kommen erstaunliche Sachen zu Tage und man selbst wird geübter im Umgang mit dem Pendel.

PS: Passend dazu finden Sie auf Tempelwelt bereits eine kleine Auswahl an Pendel.

TEMPELWELT wünscht viel Spaß beim Auspendeln :-)

5 EUR Gutschein*

Keine Angebote und Gutscheine mehr verpassen!
TEMPELWELT Newsletter abonnieren. Abmeldung jederzeit möglich
*Newslettergutschein: Mindestbestellwert 50 EUR. Gültigkeitsdauer: 12 Wochen

Sie finden uns auch bei:     Icon Facebook      Icon Youtube      Icon Google+
  • Kontakt
  • Unser Servicetelefon erreichen Sie unter
  • 0355 - 12 16 39 33(1)
  • oder Sie schreiben uns eine E-Mail.
  • Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular.
  • Zahlungsmethoden
Vorkasse, Nachnahme, PayPal, Sofortüberweisung, Bezahlen mit Amazon

(1)dt. Festnetz, Preise nach Tarif;
Alle Preise in Euro (€) inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten.

Flower